Brezelknödel vom Grill

Zutaten

200 g
Laugenbrezel
600 g
Zwiebeln, gewürfelt
50 g
Knoblauch, gewürfelt
40 g
Butter
50 ml
Weißwein
150 ml
Vollmilch
200 g
Petersilie
4
Eier
Salz, Pfeffer, Muskat

Zubereitung:

1

Vorbereitung

Den Grill (oder einen Ofen, geht auch) für indirektes Grillen bei 200–220 Grad vorbereiten.

2

Zubereitung

Die frischen Brezeln in feine Scheiben oder Würfel schneiden. Zwiebeln und Knoblauch in der Butter glasig dämpfen, mit Weißwein und Milch ablöschen. Den Topf vom Feuer nehmen, die Brezeln sowie die fein geschnittene Petersilie beifügen und vermischen. Die Eier schaumig aufschlagen, kräftig mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen, zur Brezelmasse geben und gründlich vermischen.

Die Masse einige Minuten ziehen lassen, dann in eine mit Backpapier ausgelegte Auflauf- oder Tarteform mit 20 bis 26 cm Durchmesser geben. Wir backen also nicht mehrere kleine, sondern einen großen Brezelknödel, der übrigens auch solo (also ohne alles) superlecker ist!

3

Ab auf den Grill!

Die Auflaufform auf die indirekte Zone des Grills stellen, den Deckel schließen und alles 35–45 Minuten goldgelb grillen. Wer einen Kerntemperaturfühler setzen will: 88 Grad sind ziemlich perfekt.

Über mich
Gerhard Volk

Gerhard Volk

Gerhard Volk am Grill – das ist wie Thomas Gottschalk bei Wetten, dass…? Eine Idealbesetzung! Gerhard ist immer bestens vorbereitet, nie auf den Mund gefallen und bekennender Perfektionist. Im Weinparadies Durbach findet sich seine Grillakademie. Zwischen den Weinbergen empfangen er und seine Frau Maria „Ria“ Bruder Grillschüler von nah und fern. Immer dabei: beste Unterhaltung, herzliche Gastfreundschaft und ganz viel Humor.

... Rezepte Brezelknödel vom Grill