Rind vom Grill mit Schwarzwälder Kirsch-Sauce

Für 10 Personen

Das Fleisch

2 kg
Rib Eye Steak am Stück
60 g
Senf aus Dijon
60 g
Steak House Grillgewürz von Gerhard Volk
60 ml
Kirschwasser (z.B. Köhler Kirsch Chronum von Fies)

Mop-Sauce

20 ml
Köhler Kirsch Chronum
80 ml
Kirschsaft
25 ml
Balsamico oder dunkler Schwarzkirsch-Essig (z.B. von Theo Berl)

Schwarzwälder Kirsch-Sauce

80 g
rote Zwiebeln
80 g
Speck, geräuchert
40 g
Butter
250 g
Schattenmorellen (aus dem Glas)
250 ml
schwarzer Kirschsaft
250 ml
Gemüsefond
200 ml
Sahne
Salz, Pfeffer, Zucker

Zubereitung:

1

Vorbereitung

Wir fangen in der Küche an. Das Rib Eye (auch bekannt als Entrecote oder Hochrippe) mit Senf und der Gewürzmischung einreiben, dann im Kühlschrank drei bis vier Stunden ziehen lassen. Die Zutaten für die Mop-Sauce zusammenrühren und bereitstellen, damit pinseln wir das Fleisch nachher ein.

2

Für die Kirsch-Sauce

Die Zwiebeln schneiden und in einem Topf mit Speck anbraten, bis sich Röstaromen bilden. Die restlichen Zutaten dazugeben und alles in eine Auflaufform umfüllen.

3

An den Grill!

Jetzt den Grill für indirektes Grillen bei etwa 150 Grad vorbereiten. Die Auflaufform zwischen die Briketts oder die Brenner stellen und den Braten mit einem Kerntemperaturfühler auf dem Rost darüber platzieren. Das Fleisch mit der Mop-Sauce alle 30 Minuten einpinseln und auf 58–60 Grad Kerntemperatur grillen.
Das Kirschwasser in einer Metallkelle leicht erwärmen, anzünden und den Braten über der Sauce flambieren. Jetzt das Fleisch noch ein paar Minuten ruhen lassen, die Sauce weiter einkochen oder etwas verdünnen und servieren!

Unser Tipp

Dazu passt ein Brezelknödel vom Grill - das Rezept dazu findet ihr hier.

Über mich
Gerhard Volk

Gerhard Volk

Gerhard Volk am Grill – das ist wie Thomas Gottschalk bei Wetten, dass…? Eine Idealbesetzung! Gerhard ist immer bestens vorbereitet, nie auf den Mund gefallen und bekennender Perfektionist. Im Weinparadies Durbach findet sich seine Grillakademie. Zwischen den Weinbergen empfangen er und seine Frau Maria „Ria“ Bruder Grillschüler von nah und fern. Immer dabei: beste Unterhaltung, herzliche Gastfreundschaft und ganz viel Humor.

... Rezepte Rind vom Grill mit Schwarzwälder Kirsch-Sauce