The Smoky Trout Bowl

Ronny Loll
Ronny Loll
05.1.2022
Rezept ausdrucken
The Smoky Trout Bowl
Für 4 Personen
Kategorien: Fisch

Zutaten

100 g
schwäbische Alblinsen
300 g
frische Ringelbete
3 Prisen
Salz
3 Prisen
Zucker
3 Spritzer
Zitronensaft
200 g
Gartengurke
80 ml
Weißbart-Gin
80 ml
Klingelberger
Saft einer halben Zitrone
1 Zweig
Dill
150 ml
Sonnenblumenöl
2 Kolben
Süßmais
200 g
blaue Trauben, halbiert
400 g
geräuchertes Forellenfilet, z.B. von der Baden- Badener Forellenzucht
3 EL
Forelleneier

Zubereitung:

1

Die Vorbereitung

Die Linsen etwa 6 Stunden in kaltem Wasser einweichen, anschließend abspülen und in kochendem Wasser ohne Salz (da sie sonst nicht weich werden) in etwa 15-20 Minuten gar kochen. Die Linsen kalt abspülen, etwas salzen und bereitstellen.

2

Die Zubereitung

Die Bete schälen und in sehr feine Scheiben hobeln. Mit Salz, Zucker und den drei Spitzern Zitronensaft marinieren, kurz mit den Fingern sanft durchkneten und die Bete 10 Minuten ziehen lassen.

3

Gurke, Gin, Wein, Zitronensaft, Dill und Sonnenblumenöl in eine Schüssel geben und mit dem Stabmixer sehr fein pürieren. Dann mit Salz, Zucker und Pfeffer abschmecken, gegebenenfalls durch ein feines Sieb geben.

4

Die Maiskolben mit Öl einreiben, mit Salz würzen und auf dem Grill oder in einer Pfanne garen, bis sich schöne Röstaromen bilden. In Scheiben vom Kolben schneiden.

5

Jetzt die Linsen auf vier Bowls verteilen und die anderen Zutaten darauf schön anrichten. Mit dem Dressing übergießen, zuletzt den Fisch obendrauf legen und mit etwas Dill und Forelleneiern garnieren.

Über mich
Ronny Loll

Ronny Loll

Ronny Loll ist ein kulinarisches Multitalent. Er ist Küchenchef, Fernsehkoch, Rezeptentwickler, war jahrelang der Assistenzkoch von Sarah Wiener und die rechte Hand von Rainer Sass. Seit neuestem ist er auch Kochbuchautor: Sein erstes Buch Seelenfutter erschien vor kurzem bei uns im Verlag team tietge. Darüber hinaus ist er leidenschaftlicher Gastgeber: Mit seinem Herzensprojekt TafelVine hat er eine Mischung aus Pop-up-Gastronomie und Genusstournee geschaffen, bei der die Gäste zwischen den Reben im Weinberg speisen und dabei einen atemberaubenden Ausblick genießen. Man darf gespannt sein, was dem Tausendsassa als Nächstes einfällt…