Steckrüben-Kokos-Curry

Christoph Trienen & Antje de Vries
Christoph Trienen & Antje de Vries
Aus #heimatschwarzwald Ausgabe 30
Rezept ausdrucken
Für 4 Personen
Kategorien: Vegetarisch

Mango Chutney

1 Stück
Ingwer (walnussgroß)
1
kl. Knoblauchzehe
1
Schalotte
1
kleine rote Chili
1
Mango
1 TL
Kokosöl
1 TL
Kokosblütenzucker
Salz
Champagneressig

Linsen

1 TL
Kokosöl
100 g
rote Linsen
1/2 TL
Kreuzkümmelsamen
400 ml
Gemüsebrühe
1 Prise
Meersalz
4 Stängel
Frühlingslauch
1 EL
Kokosöl

Steckrüben-Curry

1 Stück
Ingwer (ca. 15 g)
1
kl. Knoblauchzehe
1
kleine rote Chili
1 Stange
Zitronengras
1
gr. Steckrübe (oder 800 g Süß- oder Speisekartoffeln)
3 EL
Kokosöl
2 EL
gelbe Currypaste
1/2 TL
Meersalz
2
Kaffirlimetten- Blätter
400 ml
Kokosmilch
200 ml
Gemüsebrühe
1
Limette (bio)

Zubereitung:

1

Die Würzzutaten putzen, fein hacken. Mango schälen, fein würfeln. Zuerst die Würzzutaten im Öl leicht anschwitzen, Zucker und Mango dazugeben, nach einer Minute mit Essig ablöschen und das Chutney fünf Minuten köcheln lassen.

2

Linsen und Kreuzkümmel in einem TL Kokosöl anschwitzen, Brühe und Salz unterrühren, die Linsen bissfest garen. Lauch putzen, eine Stange in feine Ringe, die anderen in ca. vier Zentimeter lange Stücke schneiden (die Ringe braucht ihr zum Garnieren). Die Stücke in einem EL Kokosöl anbraten, salzen und beiseitelegen.

3

Für das Curry Ingwer, Knoblauch, Schalotte und Chili putzen und hacken. Zitronengras waschen, mit dem Messerrücken anschlagen, in feine Ringe schneiden. Die Steckrübe schälen und würfeln: ca. 4 Esslöffel fein würfeln und beiseitestellen, den Rest in mundgerechte Stücke schneiden. Die Würzzutaten mit den groben Rübenwürfeln im Öl anschwitzen, Curry kurz mitanbraten. Salz, Limettenblätter, Kokosmilch und Brühe unterrühren, ca. 10 Minuten köcheln lassen. Mit Salz, dem Abrieb und Saft der Limette abschmecken. Die Rübenwürfelchen in einem EL Kokosöl anbraten, salzen.

4

Das Curry mit Linsen, Lauchzwiebeln und Steckrübenwürfeln anrichten. Das Mangochutney und frischgezupfte Korianderblätter dazugeben.

Über mich
Christoph Trienen & Antje de Vries

Christoph Trienen & Antje de Vries

Gestatten – das Vood-Team. Oder das Vleischfrei-Team? Christoph Trienen vom Gasthaus Zum Storchen in Waldkirch und Food-Nomadin Antje de Vries (kennt Ihr aus Ronny Lolls Kochbuch Seelenfutter) haben feines Vegetarisches gegen den Winterblues gezaubert: saulecker und herrlich bunt! Wer vor dem Kochen mal probieren will: Einige Gerichte gibt’s auch im Storchen!

... Rezepte Steckrüben-Kokos-Curry