Schwarzwälder Kirschtorte

Ein Rezept aus dem #heimat-Backbuch Schwarzwald Reloaded 3

Rezept ausdrucken
Kategorien: Süß · Backen

Biskuit

6
Eier
3 EL
Kakaopulver
200 g
Zucker
200 g
Mehl
1 Prise
Salz
Butter zum Einfetten

Sahnefüllung

700 g
Sahne
6 Blatt
Gelatine
35 g
Zucker
100 ml
Kirschwasser als Tränke

Kirschfüllung

1 Glas
Sauerkirschen
2 EL
Speisestärke
20 g
Zucker

Dekoration

6–8
Kirschen
Rosmarinzweige
200 g
Zartbitterschokolade

Zubereitung:

1

FÜR DIE BISKUITMASSE

Backofen auf 180 Grad vorheizen. Form fetten. Eier trennen und Eiweiß mit der Prise Salz und der Hälfte des Zuckers steif schlagen. Die Eigelbe mit dem übrigen Zucker schaumig rühren. Zuerst die Eigemische mischen, dann die trockenen Zutaten sieben und nach und nach unterheben. Die Biskuitmasse abfüllen, glattstreichen und 30 bis 35 Minuten bei 180 Grad und Ober-/Unterhitze backen.

2

FÜR DIE KIRSCHFÜLLUNG

Für die Kirschfüllung die Kirschen abgießen und den Saft auffangen. Speisestärke mit dem Zucker mischen und mit etwas Saft glattrühren. Die größere Menge Saft erhitzen und mit der Stärkemischung einen Pudding kochen. Dann die Kirschen unterheben.

3

FÜR DIE SAHNEFÜLLUNG

Für die Sahnefüllung Gelatine in kaltem Wasser einweichen und die Sahne mit dem Zucker steif schlagen. Gelatine mit einem bisschen Wasser auf dem Herd erwärmen und unter die Sahne heben.

4

SCHICHTEN UND DEKORIEREN

Biskuit in vier Scheiben schneiden. Auf die unterste Schicht mithilfe eines Spritzbeutels einen Sahnerand spritzen und die Mitte mit der Kirschfüllung ausfüllen. Den zweiten Boden gut mit Kirschwasser tränken, mit Sahne bedecken. Diese Schichtung weiterführen, bis kein Boden mehr übrig ist. Dann mit einer Sahneschicht abschließen. Etwas Sahne zum Einstreichen übrig lassen. Eingesetzte Torte eine Stunde kühlen.
In dieser Zeit 140 Gramm Schokolade im Wasserbad schmelzen (bei etwa 40 Grad), vom Herd nehmen und die übrigen 60 Gramm dazugeben. So kühlt die Masse direkt auf 31 Grad ab – die perfekte Temperatur für uns. Die temperierte Schokolade auf Backpapier aufstreichen und sehr dünn abziehen. Diesen Streifen zu einer Rolle rollen und für 30 Minuten in den Gefrierschrank legen. Nach dem Kühlen die Rolle vorsichtig aufrollen, damit die Deko für den Rand entsteht. Die Torte mit der Sahne fertig einstreichen, mit dem Spritzbeutel die Tupfen anbringen und mit Schokostücken, Rosmarin-Tannen und Kirschen dekorieren.

Über mich
Lisa Rudiger

Lisa Rudiger

Lisa Rudiger liebt Schokolade – spätestens beim Kosten ihrer Kreationen versteht man auch warum! Die Konfiserie-Meisterin mit eigener Chocolaterie in Titisee-Neustadt arbeitete nicht nur als Patissiere und Konditorin in einigen der besten Hotels Europas, sondern inspiriert und begeistert ihr Publikum längst auch als beliebte SWR-Fernsehkonditorin – und uns als ebenso sympathische wie kreative Mitherausgeberin unseres #heimat-Backbuchs Schwarzwald Reloaded 3!

... Rezepte Schwarzwälder Kirschtorte