Original Schwarzwälder Kirschtorte

Kategorien: Süß · Backen

Biskuit

4
Eier
150 g
Zucker
1 Päckchen
Vanillezucker
100 g
Weizenmehl
100 g
Speisestärke
2 TL
Backpulver
1 EL
Kakao
Fett und Semmelbrösel zum Fetten der Form

Füllung

750 g
Sauerkirschen
1 Päckchen
Vanillepudding
1 EL
Zucker
1 Msp.
Zimt
2 Flaschen
Sahne à 500 ml
16 Blatt
Gelatine
200 ml
Kirschwasser
150 g
Zucker

Kirschfüllung

1 Glas
Sauerkirschen
2 EL
Speisestärke
20 g
Zucker

Dekoration

200 g
Zartbitterschokolade
6–8
Kirschen
Rosmarinzweige

Zubereitung:

1

Für den Biskuit

Den Ofen auf 180 Grad Ober-/Unterhitze vorheizen. Die Eier mit 3 Esslöffeln heißem Wasser schaumig schlagen. Zucker und Vanillezucker einrieseln lassen und die Masse hellgelb aufschlagen. Mehl, Stärke, Kakao und Backpulver mischen, auf die Eimasse sieben und vorsichtig unterheben. Den Teig in eine gefettete und mit Semmelbröseln großzügig ausgestreute Springform (26er) füllen und etwa 30 Minuten backen.

2

Für die Kirschen

Die Sauerkirschen in ein Sieb schütten und den Saft auffangen. Den Saft mit Wasser auf 500 Milliliter auffüllen und mit dem Zucker und dem Puddingpulver unter ständigem Rühren aufkochen. Die Kirschen wieder zugeben und vorsichtig untermischen.

3

Den fertigen Biskuit in drei gleich dicke Scheiben schneiden. Den Ring der Springform auf eine Platte stellen und die erste Biskuitscheibe hinein legen, mit zwei Esslöffeln Kirschwasser beträufeln und die etwas abgekühlte Kirschfüllung darauf verteilen. Jetzt den zweiten Teigboden auflegen und wieder mit 2 EL Kirschwasser beträufeln.

4

Für die Sahne

Die erste Flasche der kühlschrankkalten Sahne aufschlagen und kurz bevor sie steif wird den Zucker zugeben. 8 Blatt Gelatine in kaltem Wasser 10 Minuten einweichen, gut ausdrücken und in einem kleinen Topf erhitzen bis sie flüssig wird. Auf keinen Fall kochen! Nun zügig arbeiten, damit es keine Klumpen gibt: 3 Esslöffel der geschlagenen Sahne und die Hälfte des noch übrigen Kirschwassers in die Gelatine geben, glatt rühren und diese Masse zügig unter die vorbereitete Sahne rühren. Die Hälfte dieser Sahne-Mischung auf den vorbereiteten Biskuit mit den Kirschen geben und glatt streichen. Anschließend den letzten Boden auflegen, die restliche Kirschwassersahne daraufgeben und glatt streichen. Diesen Kuchen nun für mindestens 4 Stunden kaltstellen.

5

Nun den Tortenring entfernen. Mit der restlichen Sahne, Zucker, Kirschwasser und Gelatine wie vorher eine Kirschwassersahne herstellen und den Kuchen damit ringsherum einstreichen. Nach belieben mit Schokospänen und Kirschen dekorieren. Die fertige Torte vor dem Servieren gut durchkühlen!

... Rezepte Original Schwarzwälder Kirschtorte