Ceviche und Fetthenne

Rohköstliches im Zunft-Style

Rezept ausdrucken
Für 6 Personen
Kategorien: Fisch · Salat · Sommer

Zutaten

240 g
Lachs (Sushiqualität)
240 g
Kabeljau (Sushiqualität)
1/2
Limette (Saft)
1 TL
Meersalz
60 g
Fetthenne
1 EL
mildes Olivenöl
3 TL
Sonnenblumenöl
2 EL
Wasser
20 g
Filoteig (eine Lage)
Wildblüten zum Garnieren

Zubereitung:

1

Für die Ceviche den Fisch eventuell entgräten und in feine Würfel schneiden. Mit Limettensaft, Salz und Öl mischen, etwa 15 Minuten ziehen lassen. Eine Lage Filoteig in sechs Portionen schneiden. Den Teig erst mit Wasser, dann mit Sonnenblumenöl bestreichen und im vorgeheizten Backofen bei 160 Grad Umluft auf mittlerer Schiene acht bis zehn Minuten backen. Von der Fetthenne einige Blätter zum Garnieren beiseite stellen. Den Rest fein wiegen und unter die Ceviche mischen. Auf Teller anrichten, mit ein paar Wildblüten und der Fetthenne dekorieren. Den Filoteig dazu reichen.

Für die Ceviche – den peruanischen Fischsalat – solltet Ihr nur absolut frischen Fisch verwenden. Deshalb: Am besten beim Fischhändler des Vertrauens nachfragen. Neben Salzwasserfisch eignet sich aber auch Süßwasserfisch wie Renke, Saibling oder Forelle. Auch bei den Wildkräutern könnt Ihr variieren: Gänseblümchenblätter, Vogelmiere, Wilderbse oder Blätter von der Sommerlinde eignen sich super. Wichtig: Sie sollten keinen zu starken Eigengeschmack haben!

Über mich
Bert Fischer

Bert Fischer

Bert Fischer, legendärer Wirt der Alten Zunft in Achern, schwört auf Wildkräuterküche. Für seine Menüs nehmen manche Gäste sogar mehrstündige Autofahrten in Kauf. Die Events sind meist schon Minuten nach ihrer Ankündigung auf der Homepage ausgebucht. Bert Fischer zaubert am Herd bis zu sieben Gänge, während sein Freund Eberhard Dinger das Amuse-Bouche zubereitet und die Gäste charmant über Wildkräuter aufklärt.

... Rezepte Ceviche und Fetthenne