Schokoladen-Erdbeerkuchen

Kategorien: Süß · Backen · Sommer
5.0 (1 Bewertungen)

Das Rezept für die Böden findet Ihr hier!

Schokomürbeteig

1
Mürbeiteigboden
10 g
Kakao

Schokotortenboden

3
Eier
85 g
Zucker
45 g
Weizenmehl 550
30 g
Speisestärke
50 g
Zartbitterschokolade
30 g
Butter
Salz, Zitrone, Vanille
15 g
Kakao

Vanillecreme

260 g
Milch
80 g
Zucker
1
Vanilleschote, ausgekratzt
25 g
Speisestärke
35 g
Eigelb

Für den Aufbau

40 g
Zartbitterschokolade
700 g
Erdbeeren (ohne Blätter)
300 g
roter Tortenguss
100 g
Mandeln, gehackt und geröstet

Zubereitung:

1

Für den Tortenboden Eier, Zucker und Gewürze im Wasserbad warm aufschlagen. Die Masse in der Küchenmaschine kalt weiterschlagen. Gesiebtes Mehl, Speisestärke und Kakao unterheben. Gehackte Zartbitterschokolade und warme, flüssige Butter unterheben. In einen mit Backpapier eingeschlagenen Ring füllen und bei 200 Grad Ober-/Unterhitze für 20 Minuten backen.

2

Für die Vanillecreme Drei Viertel der Milch mit dem Zucker und dem ausgekratzten Vanillemark aufkochen. Stärke mit der restlichen Milch und dem Eigelb kalt anrühren, unter die heiße Milch rühren und alles erneut aufkochen. Abgedeckt im Kühlschrank auskühlen lassen.

3

Den Schokomürbeteigboden mit geschmolzener Zartbitterschokolade bestreichen und in einen Tortenring einlegen. Den Schokotortenboden auf den bestrichenen Mürbeteigboden legen, Vanillecreme glattrühren und zwei Drittel gleichmäßig auf dem Schokotortenboden verteilen. Erdbeeren halbieren, die Hälften flach auf die
Vanillecreme legen und den Kuchen mit heißem, rotem Tortenguss abgelieren. Tortenring abziehen, Rand mit restlicher Creme einstreichen und Mandeln ringsum andrücken.

Rezept bewerten:
sr3 portofrei GAD v2

Aus Das #heimat Backbuch

Zum Magazin
... Rezepte Schokoladen-Erdbeerkuchen