Schaumsüppchen aus Pastinaken

Für 4 Personen
Kategorien: Suppe · Fisch
(noch nicht bewertet)

Zutaten

50 g
Butter
300 g
Pastinaken
1
Zwiebel
500 ml
Gemüse- oder Geflügelbrühe
200 ml
Weißwein
250 ml
Sahne
1
Zitrone
2
geräucherte Forellenfilets
Salz, Zucker, Muskat

Zubereitung:

1

Die Zwiebeln schälen und in Würfel schneiden. Pastinaken waschen, schälen und ebenfalls würfeln. Die Butter im Topf schmelzen, Zwiebeln und Pastinaken darin anschwitzen und mit Salz und Zucker würzen. Mit Wei wein ablöschen und mit Brühe auffüllen.

2

Bei geringer Hitze köcheln lassen, bis die Pastinaken weich sind. Die Sahne dazugeben, erneut aufkochen und mit einem Pürierstab fein mixen. Die Suppe durch ein feines Sieb passieren.

3

Mit Salz, Muskat, Zitronensaft und etwas Zitronenabrieb abschmecken. Die geräucherten Forellenfilets vorsichtig von der Haut lösen, in kleine Würfel schneiden und bis zum Anrichten der Suppe im Kühlschrank lagern. Erst dann als Einlage in der heißen Suppe servieren.

Rezept bewerten:
Unser Tipp

Dazu schmeckt ein Pesto aus Feldsalat, Haselnüssen, geriebenem Bergkäse, Olivenöl, Salz und Pfeffer

Über mich
Jan Pettke

Jan Pettke

Jan Pettke, Koch des Jahres 2017, leitet die Küche der Acherner Scheck-in Kochfabrik. Grundlage für ein gutes Gericht sind für ihn frische, möglichst regionale und abwechslungsreiche Zutaten. Die Hauptzutat sollte dabei nicht von anderen verdeckt werden. Seinen Küchenstil beschreibt Pettke selbst als „kreativ, klassisch und weltoffen“.

Umschlag heimat 1 20 PRINT2

Aus #heimat Schwarzwald Ausgabe 18 (1/2020)

Zum Magazin
... Rezepte Schaumsüppchen aus Pastinaken