Mini-Osterkuchen in der Waffel

Rezept ausdrucken
Kategorien: Ostern · Backen · Süß

Füllung

120 g
Butter, zimmerwarm
120 g
Mehl, Type 405
100 g
Zucker
1 Prise
Salz
1
Bio-Zitrone, Abrieb
2
Eier
1/2 TL
Backpulver

Drumherum

24
fertige Mini-Waffelbecher
100 g
Schokolade
dunkle Schokostreusel; alternativ: Biskuitbrösel
fertige Marzipan- oder Schoko-Karotten

Zubereitung:

1

Backblech mit Backpapier auslegen, Mini-Waffelbecher auf das vorbereitete Backblech stellen und Backofen auf 180 Grad Ober- und Unterhitze vorheizen.

2

Weiche Buer, Salz und Zitronenabrieb mit dem Zucker schaumig rühren. Nach und nach die Eier unterrühren. Das Backpulver mit dem Mehl mischen und kurz unter die schaumige Masse rühren. Den Teig in einen Spritzbeutel mit Lochtülle geben und die Waffelbecher zu zwei Dritteln füllen. Die gefüllten Becher 15 bis 20 Minuten im Backofen backen, herausnehmen und abkühlen lassen.

3

Zwei Drittel der Schokolade in einem Topf im Wasserbad auf 40 Grad bringen und den Topf herausnehmen. Die übrige Schokolade zur flüssigen Schokolade geben und sie so auf 31 Grad temperieren. Die Mini- Kuchen mit Teigkuppel in die Schokolade tauchen und mit den Schokoladenstreuseln oder Biskuitbröseln bedecken. Obendrauf je eine Karotte drücken.

Über mich
Lisa Rudiger

Lisa Rudiger

Lisa Rudiger liebt Schokolade – spätestens beim Kosten ihrer Kreationen versteht man auch warum! Die Konfiserie-Meisterin mit eigener Chocolaterie in Titisee-Neustadt arbeitete nicht nur als Patissiere und Konditorin in einigen der besten Hotels Europas, sondern inspiriert und begeistert ihr Publikum längst auch als beliebte SWR-Fernsehkonditorin – und uns als ebenso sympathische wie kreative Mitherausgeberin unseres #heimat-Backbuchs Schwarzwald Reloaded 3!

... Rezepte Mini-Osterkuchen in der Waffel