Rezept des Monats

Petersilienpüree mit geräucherter Entenbrust

Petersilienpüree mit Pesto
Für 4 Personen
Kategorien: Winter · Fleisch
(noch nicht bewertet)

Für das Püree

4
Petersilienwurzeln
100 ml
Vollmilch
Salz, Pfeffer, frisch geriebene Muskatnuss

Für das Wurzelwerk

4
Petersilienwurzeln
1 EL
Butter
1 EL
Honig

Für die Chips

1
Petersilienwurzel
500 ml
Öl zum Frittieren

Für das Pesto

1 Bd.
Blattpetersilie
3
Limetten, Abrieb und Saft
60 ml
neutrales Pflanzenöl
Agavendicksaft, Salz

Zum Anrichten

100 g
Haselnüsse, gehackt
100 g
geräucherte Entenbrust, in Scheiben

Zubereitung:

1

Petersilienwurzeln schälen, in haselnussgroße Würfel schneiden und in Salzwasser weichkochen. Das Gemüse mit Milch und Butter im Küchenmixer sehr fein pürieren. Das Püree mit Salz, Pfeffer und Muskatnuss abschmecken.

2

Die Petersilienwurzeln schälen und im Ganzen etwa 10 Minuten lang in reichlich Salzwasser garen. Die Wurzeln anschließend längs vierteln und in Butter und Honig anbraten. Zum Schluss mit Salz und grobem Pfeffer würzen.

3

Die Petersilienwurzel schälen und in sehr feine Scheiben hobeln, alternativ mit dem Sparschäler in sehr feine Streifen schneiden. Die Scheiben dann im heißen Fett knusprig frittieren, herausnehmen und auf Küchenpapier abtropfen lassen.

4

Alles in einem Blender sehr fein pürieren und mit Salz abschmecken.

5

Das Püree auf vorgewärmte Teller geben. Die karamellisierten Petersilienwurzeln darauf anrichten und mit Chips, Pesto, Haselnüssen und Entenbrust garnieren.

Rezept bewerten:
Über mich
Ronny Loll

Ronny Loll

Ronny Loll ist ein kulinarisches Multitalent. Er ist Küchenchef, Fernsehkoch, Rezeptentwickler, war jahrelang der Assistenzkoch von Sarah Wiener und die rechte Hand von Rainer Sass. Seit neuestem ist er auch Kochbuchautor: Sein erstes Buch Seelenfutter erschien vor kurzem bei uns im Verlag team tietge. Darüber hinaus ist er leidenschaftlicher Gastgeber: Mit seinem Herzensprojekt TafelVine hat er eine Mischung aus Pop-up-Gastronomie und Genusstournee geschaffen, bei der die Gäste zwischen den Reben im Weinberg speisen und dabei einen atemberaubenden Ausblick genießen. Man darf gespannt sein, was dem Tausendsassa als Nächstes einfällt…

01 Umschlag 1 2024

Aus #heimat Schwarzwald Ausgabe 42 (1/2024)

Zum Magazin
... Rezepte Petersilienpüree mit geräucherter Entenbrust