Geräucherte Sellerie-Suppe

Ein sämiges Vergnügen mit Speck-Spießchen und Meerrettich

Rezept ausdrucken
Für 6 Personen
Kategorien: Grillen · Suppe

Speck-Spieße

4
Holzspieße, gewässert
200 g
Bauchspeck, durchwachsen

Sellerie-Rahmsuppe

300 g
Sellerie, geschält
60 g
Zwiebeln, geschält
10 g
Knoblauch, geschält
40 g
Butter
Salz, Zucker
600 ml
Geflügelfond
200 ml
Sahne
40 g
Meerrettich, gerieben
10 ml
Zitronensaft
Muskatnuss, frisch
Salz, Pfeffer
100 g
Räucher-Chuncks

Zubereitung:

1

Für die Speck-Spieße

Den Speck in gleich große, mundgerechte Stücke schneiden und locker auf die Spieße stecken.

2

Für die Sellerie-Rahmsuppe

Sellerie und Zwiebeln grob würfeln, Knoblauch in nicht zu dünne Scheiben schneiden. Jetzt bratet Ihr in einem Topf bei mittlerer Hitze den Sellerie in der Butter für 2–3 Minuten an, gebt dann die Zwiebeln und den Knoblauch dazu und bratet die Mischung so lange, bis leichte Röstaromen entstehen. Der Knoblauch darf dabei nicht zu viel Farbe nehmen, sonst wird er bitter. Das Ganze dann in einer feuerfesten Form verteilen und bereithalten.

In den Topf kommen nachher Geflügelfond und Sahne. Das bringt Ihr langsam zum Köcheln. Vorher aber räuchert Ihr die Sellerie-Mischung. Dazu erst die Holzchips 20 Minuten in Wasser einweichen, abtropfen lassen und den Holzkohlegrill für indirektes Grillen bei 140 bis 160 Grad vorbereiten. Die Schale mit dem Sellerie und den Speck-Spießen auf der indirekten Zone des Grills platzieren. Abgetropfte Holzchips auf der Glut verteilen, den Deckel des Grills auflegen und das Ganze 15 bis 20 Minuten räuchern.

Das Gemüse vom Grill nehmen und zur Geflügel-Sahne-Mischung geben, nach dem Aufkochen noch etwa 10 Minuten köcheln lassen und fein mixen. Abgeschmeckt wird mit Meerrettich, Zitronensaft, etwas frisch geriebener Muskatnuss und – wenn nötig – mit und Pfeffer. Die Suppe in tiefen Tellern anrichten und die Speckspieße drauflegen.

3

Weitere Angaben

Vorbereitungszeit: 20–30 Minuten
Grillmethode: Indirekt bei 140–160°C
Garzeit: 15–20 Minuten

Gerhards Tipp

Wer seine Gäste mal so richtig beeindrucken will, füllt die heiße Suppe in saubere Bierflaschen. Aufpassen beim Servieren – die Dinger sind heiß!

Über mich
Gerhard Volk

Gerhard Volk

Gerhard Volk am Grill – das ist wie Thomas Gottschalk bei Wetten, dass…? Eine Idealbesetzung! Gerhard ist immer bestens vorbereitet, nie auf den Mund gefallen und bekennender Perfektionist. Im Weinparadies Durbach findet sich seine Grillakademie. Zwischen den Weinbergen empfangen er und seine Frau Maria „Ria“ Bruder Grillschüler von nah und fern. Immer dabei: beste Unterhaltung, herzliche Gastfreundschaft und ganz viel Humor.

... Rezepte Geräucherte Sellerie-Suppe