Hildabrötle

Kategorien: Winter · Süß · Backen

Zutaten

100 g
Butter
50 g
Zucker
1
Eigelb
1 Prise
Salz
150 g
Mehl
20 g
Puderzucker
Mehl für die Arbeitsfläche
200 g
Fruchtaufstrich: Himbeer- oder Johannisbeermarmelade

Ausstecher

1
Ausstecher mit 4cm Durchmesser
1
kleiner Ausstecher, ebenfalls rund

Zubereitung:

1

Zimmerwarme Butter und Zucker miteinander vermischen. Eigelb und Salz dazugeben und zum Schluss mit dem Mehl zu einem Teig kneten. Den Teig in Folie wickeln und eine Stunde kühlen. Ofen auf 175 Grad Ober-/Unterhitze vorheizen und ein Backblech mit Backpapier vorbereiten.

2

Den Mürbeteig ausrollen. Mit dem großen Ausstecher muss doppelt ausgestochen werden – also 80-mal für 40 Brötle. In der Hälfte der zwei ausgestochenen Teigteile kommt danach wiederum der kleine Ausstecher zum Einsatz. Mit seiner Hilfe entweder 1 Loch oder 3 kleine Löcher in der Mitte des Brötles ausstechen. So entstehen Ober- und Unterteil. Beide 10 Minuten backen und dabei noch nicht aufeinandersetzen. Die Gebäckstücke abkühlen lassen.

3

Nur die Oberteile mit Puderzucker bestäuben, also nur die mit dem Loch. Das bestäubte Oberteil auf das Unterteil setzen. Dann den Fruchtaufstrich durch ein Sieb passieren, gut zwei Minuten aufkochen und noch heiß in das Loch füllen, dadurch kleben die beiden Kekshälften zusammen.

Tipp

Den Fruchtaufstrich passierst Du deshalb am besten durch ein Sieb, weil Du ihn ohne Kerne viel leichter in die Brötle einfüllen kannst.

Über mich
Lisa Rudiger

Lisa Rudiger

Lisa Rudiger liebt Schokolade – spätestens beim Kosten ihrer Kreationen versteht man auch warum! Die Konfiserie-Meisterin mit eigener Chocolaterie in Titisee-Neustadt arbeitete nicht nur als Patissiere und Konditorin in einigen der besten Hotels Europas, sondern inspiriert und begeistert ihr Publikum längst auch als beliebte SWR-Fernsehkonditorin – und uns als ebenso sympathische wie kreative Mitherausgeberin unseres #heimat-Backbuchs Schwarzwald Reloaded 3!

... Rezepte Hildabrötle