Erdbeer-Tiramisu-Torte

Kategorien: Süß · Backen · Sommer
4.0 (2 Bewertungen)

Das Rezept für die Böden findet Ihr hier!

Für die Tiramisusahne

2
Eier
2
Eigelbe
80 g
Zucker
6 Blatt
Gelatine
250 g
Mascarpone
1000 g
Sahne

Für den Aufbau

1
Mürbeteigboden
20 g
Aprikosenkonfitüre
1/2 heller Wiener Boden
1/2 dunkler Wiener Boden
500 g
Erdbeeren
300 g
Sahne, geschlagen
50 g
Puderzucker
Erdbeeren zum Garnieren

Zubereitung:

1

Für die Tiramisusahne Ei und Eigelb mit Zucker unter ständigem Rühren in einem Wasserbad erwärmen, bis 70 Grad erreicht sind. Die Gelatine in kaltem Wasser einweichen, ausdrücken und hinzufügen. Masse leicht abkühlen lassen und Mascarpone unterrühren. Sahne steif schlagen und unterheben.

2

Für den Aufbau den Mürbeteigboden in einen Tortenring einlegen und mit der Aprikosenkonfitüre bestreichen. Den hellen Wiener Boden in 3 gleich dicke Böden schneiden und einen davon auf den Mürbeteigboden legen. Die Erdbeeren aufgestellt auf dem Tortenboden verteilen. Die Hälfte der Tiramisusahne einfüllen und
glattstreichen. Den dunklen Wiener Boden in 3 gleich dicke Böden schneiden und einen davon auf die Tiramisusahne legen. Die restliche Tiramisusahne einfüllen und glattstreichen. Kaltstellen.

3

Den Tortenring nach mindestens 4 Stunden Kühlzeit rausschneiden und abziehen. Den Tortenrand mit geschlagener Sahne einstreichen und mit einem Sahnekamm abziehen. Die Oberfläche mit Puderzucker abpudern und die Torte in 14 Stücke einteilen. Rosetten aus geschlagener Sahne aufdressieren und mit Erdbeerspalten garnieren.

Rezept bewerten:
... Rezepte Erdbeer-Tiramisu-Torte