Amaretti mit Zibärtle

Kategorien: Winter · Süß · Backen

Zutaten

50 g
Trockenpflaumen
25 g
Zibärtle Edelbrand zum Einlegen der Trockenpflaumen
190 g
Mandeln, blanchiert
90 g
Puderzucker, gesiebt
1/2 TL
Backpulver
1
Eiweiß, Größe M

Außerdem braucht Ihr:

Backtrennpapier
Puderzucker zum Überstäuben

Zubereitung:

1

Am Vortag (!) die Trockenpflaumen grob hacken, in eine kleine Schüssel geben, mit dem Zibartenbrand übergießen und zugedeckt über Nacht durchziehen lassen. Am Backtag den Backofen auf 180 Grad Ober-/Unterhitze vorheizen. Die blanchierten ganzen Mandeln fein mahlen und mit dem Puderzucker und dem Backpulver in einer Rührschüssel gut miteinander vermischen. Das Eiweiß zugeben und alles zusammenkneten – mit den Knethaken des Küchenmixers oder auch von Hand.

2

Die eingelegten Trockenpflaumen zugeben und ebenfalls unterkneten.Aus der Masse 18 g schwere Bällchen formen und mit etwas Abstand zueinander auf das mit Backpapier ausgelegte Backblech setzen. Das Backblech auf der obersten (!) Einschubleiste einschieben und insgesamt 11 bis 12 Minuten backen. Die Amaretti sind fertig, wenn sie ganz leicht gebräunt sind. Das Gebäck aus dem Ofen nehmen, sofort mit Puderzucker überstäuben und vollständig auf dem Blech abkühlen lassen.

Über mich
Marion Jentzsch

Marion Jentzsch

Marion Jentzsch ist eine Meisterin der Backkunst. 2005 gewann die Offenburgerin mit ihrem Zwetschgenkuchen den Backwettbewerb der Badischen Zeitung. 2009 schrieb die studierte Kunsthistorikerin ihr erstes Buch über Badische Kaffeehäuser und Kuchenrezepte, 2012 folgte ein Kinderbackbuch

... Rezepte Amaretti mit Zibärtle